Lebensgemeinschaft Riedlhütte


Diakonische Wohngemeinschaft für Menschen in psychischer, sozialer und körperlicher Not

 

Entstehungsgeschichte


Wo sich heute Christen bewusst ihrem Nächsten zuwenden, begegnen sie einer Vielzahl von offenen oder latent verborgenen "Lebensnöten".
So erging es auch Thomas und Irmgard Mayer in den knapp 10 Jahren ihres diakonischen Gemeindedienstes im Großraum München.

Nachdem sie einige Jahre stets versucht hatten, parallel zu ihrem Gemeindedienst in den begrenzten Möglichkeiten, die eine Mietwohnung bietet, solchen Lebensnöten abzuhelfen, reifte 1997 mit der Unterstützung anderer Christen der Entschluss, ein passendes Gebäude zu suchen und eine christlich orientierte Lebensgemeinschaft zu beginnen, in der Menschen mit psychischen, sozialen oder körperlichen Nöten betreut wohnen können.
Im Sommer 1997 wurde das damalige Haupthaus, ein stillgelegter Bauernhof mitten im Dorf Moosinning bei Erding, angemietet. Es bot Raum für bis zu 7 Mitbewohner.
Nachdem Gott im Jahre 1999 ein zweites Mit­arbeiterehepaar in die Arbeit berief, konnte Ende 1999 das Angebot um ein zweites Haus (direkt gegenüber gelegen) erweitert werden. Dieses Haus bot Raum für 3 weitere Mitbewohner.

2004 wurde die gesamte Arbeit vom Großraum München in den Bayerischen Wald nach Riedlhütte verlegt, nachdem eine eigens gegründete Stiftung (Stiftung zur Förderung christlicher Lebens- und Arbeitsgemeinschaften) in der Lage war, eine ehemalige Pension mit Bäckerei und Café für die Lebensgemeinschaft zu erstehen.


Weitere Informationen über die Lebensgemeinschaft Riedlhütte finden Sie auf der
Homepage der Lebensgemeinschaft


www.lebensgemeinschaft-riedlhuette.de



Lebensgemeinschaft Riedlhütte · Herrenhausgasse 2 · 94566 Riedlhütte
Tel.: 08553 - 978 804 · Fax: 08553 - 978 805
Kontakt: lebensgem_riedlhuette@freenet.de

Wertvolle Links

 

E-Water

W.Heukelbach

KfG

Soulsaver

 

Bücher und mehr:

Leseplatz

Soulbooks

CLV-Verlag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hutthurm